Einweihung der Graslandebahn für Segelflieger

01.04.2019
Am Donnerstag, den 29.03.2019, eröffnete Oberbürgermeister Martin Horn als erster Passagier die neue „weiche“ Graslandebahn für Segelflieger. Durch die Grasbepflanzung werden die Tragflächen der Flugzeuge beim Abkippen geschont. Die neue Bahn ist 1.063 Meter lang und kann im Bedarfsfall auch von Motorflugzeugen bis 5,7 Tonnen genutzt werden. Durch die größere Entfernung zum zukünftigen SC-Stadion ist nun eine wichtige Sicherheitszone geschaffen worden. Bei schwierigen Windverhältnissen können Flieger nördlich der bestehenden Landebahn landen, ein wesentliches Argument für Udo Harter, den Chef der Verkehrsflugschule FFH. Michael Broglin, Geschäftsführer der Flugplatz GmbH, dankte vor allem Frank Uekermann, dem Leiter des Garten- und Tiefbauamtes für die Ausarbeitung der neuen Lösung.

(Fotos Bernhard Schnekenburger, Akademische Fliegergruppe Freiburg e.V.)

Bildergalerie


Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.